Bild: fotolia.com

Minijob = minimale Chance auf sozialversicherungspflichtige Arbeit

Minijob = minimale Chance auf sozialversicherungspflichtige Arbeit

In Deutschland gibt es viele Formen der Beschäftigung, die mit Arbeit wenig bis gar nichts zu tun haben. Von Praktika über Zeitarbeit, Scheinselbständigkeit und Jobcenter-Maßnahmen, bis hin zum beliebten Minijob. Ja, der Minijob ist beliebt. Allerdings nur bei den Arbeitgebern und den Jobcentern. Die Arbeitgeber können so für wenig Geld oft qualifizierte Kräfte bekommen und die Jobcenter ihre Arbeitslosenzahlen schönen. Die Folge: Der Niedriglohnsektor in Deutschland wächst und im Arbeitsmarkt klafft eine Lücke zwischen echten Arbeitsplätzen und von der Norm abweichenden Beschäftigungen.

Der Minijob, der von den Jobcentern oft als Lückenfüller oder als Weiterbildung zur Festanstellung verkauft wird, ist alles andere als ein Übergang. Wer zum Minijob aufstocken muss, ist ein Gefangener des Hartz-IV-Systems. Der Unterschied, ob jemand Hartz-IV ohne Job bekommt, oder einen Minijob mit Aufstockung hat, ist faktisch gar nicht vorhanden. Zu dem fehlt es sehr oft an einer familienfreundlichen Struktur.

Wer qualifiziert ist und einen Minijob zwangsweise besetzen muss, ist für viele Arbeitgeber das Non Plus Ultra. Ein echtes Interesse daran, die Situation zu ändern, gibt es kaum. Warum sollte man einen qualifizierten Minijobber auch in eine sozialversicherungspflichtige Anstellung bringen? Und warum sollte das Jobcenter jemanden weiter qualifizieren, der schon einen Minijob hat? Wir lernen: Der Minijob heißt Minijob, weil die Chancen, damit  dem Hartz IV Teufelskreis Hartz IV zu entfliehen, minimal sind. Wenn Sie aus der Minijob-Tretmühle herauskommen wollen, so müssten Sie ständig bei Ihrem Berater anrufen oder vorsprechen, wie es denn nun mit einer gezielten Weiterbildung aussieht. Und lassen Sie sich nichts vormachen. Auch wenn das Hamsterrad „Minijob“ von innen aussieht, wie eine Karriereleiter. Es bleibt ein Hamsterrad. 

© by Deutscher Schutzverband gegen Diskriminierung e.V. (DSD e.V.)